COR

Oberhausen

COR ist nicht nur eine Band, COR ist ein Lebensstil. Kein Verstecken hinter Metaphern oder Pathos. Kein Einheitssound oder auf Kraft massenkompatibel produziert. Kein in Stellung gebrachter Nachfolger für die Chartbreaker von heute. Hier gibt es für den Mainstream ein Kontra. Politisch engagiert und dem DIY Gedanken zugetan. Musik aus Liebe zur Musik und aus Liebe zu einem selbstbestimmten Leben. „GOTT DER MÖGLICHKEITEN“ erscheint am 26.8.2022 COR gibt es in diesem Jahr 20 Jahre. COR – typisch gibt es dazu keine extra Jubiläumsfeier, Extrashirts oder anderen sinnlosen Kram sondern eine besondere Extraplatte. Was daran das Besondere ist ? Wir haben mit Gott der Möglichkeiten ein kleines Hörbuch geschaffen. In der Tradition der „Prekariat“ Scheibe von 2007, haben wir uns auch dieses Mal ein uns am Herzen liegendes Thema gegriffen und es musikalisch und erzählerisch verarbeitet. Es geht um die Hektik der Zeit, darum das Geschwindigkeit und ewiges Wachstumsdenken die Welt zerstört und die Menschen krank macht. Es geht um Auswege aus diesem Dilemma , um Möglichkeiten eine Alternative zur vorgegeben Taktung zu finden und darum, persönliche Entscheidungen zu treffen und ein „Gott“ der Möglichkeiten zu sein, das eigene Leben selbstbestimmt zu führen und für sich und seine Nächsten zu gestalten. 5 absolut verschiedene Musikstücke eingerahmt von einer Erzählung die alle Zuhörenden mitnimmt auf eine Reise an deren Ende ein klares Ja zum Leben abseits des gängigen Modells steht. Wir haben uns zum Geburtstag dieses Geschenk gemacht, viele Sounds probiert, musikalisch experimentiert und die üblichen „das erwarten wir von COR“ Ansprüche hinter uns gelassen. COR bedeutet für uns geistige und musikalische Freiheit und das wird auch in den nächsten 20 Jahren nicht anders sein!

https://drucklufthaus.de/veranstaltungen/#cor

Druckluft (Oberhausen)

Druckluft (Oberhausen)
Am Förderturm 27
46049 Oberhausen Deutschland

 Seit 1979 bis heute schaffen sich Jugendliche und junge Erwachsene im Druckluft eine eigene Spähre.

Damals waren es 40 junge Menschen, die, hervorgegangen aus einer Jugendinitiative, ihre Interessen selbst in die Hand genommen haben.

1980 war für diese Menschen der Startschuss auf dem jetzigen Gelände unmittelbar neben einem stillgelegten Schacht der Zeche Concordia fand das Druckluft seine Heimat.
Die Stadt Oberhausen überließ dem mittlerweile gegründeten Verein Druckluft e.V., das ehemalig von Babcock genutzte Gelände zur Jugendarbeit.

Aber, was heißt hier Gelände?

Es ging eher um ein schäbiges Gebäude, dem das Alter so arg in den Knochen steckte, dass die mühsame Wiederbelebung die folgenden Jahre bestimmt hat. Mit bescheidene finanzielle Mittel viel Engagement, Enthusiasmus und Muskelkraft wurde ein Rahmen realisiert in welchem Jugendliche und junge Heranwachsende die Möglichkeit hatten eigenverantwortlich zu gestalten.

Nach dem Umbau wurde aus dem dunklen, in die Jahre gekommenen Gebäude eine wahre Insel an tollen Möglichkeiten.

Wir haben Gruppenräume, eine Jugendwerkstatt, das alte und neue Café, die Halle, Kurts Haus, einen Besprechungsraum, Oberhausens wieder schönsten Biergarten, drei Bühnen, zwei Außenbühnen, Discoraum, Kinoraum, Beamer und Leinwand, Proberäume, freies Wlan, größtmögliche Barrierefreiheit, das vegane Restaurant „Schmackofatz“ und, und, und.

Die festen Mitarbeiter_innen gewährleisten, dass alles allen Aktiven im Haus zur Verfügung steht.

Das Team der Festangestellten hilft bei rechtlichen und organisatorischen Fragenn, wie dem Formulieren von Anträgen, dem Kalkulieren von Veranstaltungen, der Öffentlichkeitsarbeit und, und, und. Hilfe zur Selbsthilfe fördert Eigeninitiative sowie Verantwortungsbewusstsein und trägt dazu bei, dass alle Nutzer_innen Druckluft als "ihr" Haus begreifen können.

Durch das regelmäßig stattfindende Hausplenum haben alle die Möglichkeit Vorschläge und Ideen einer breiteren Masse an Menschen vorzustellen und zu überzeugen.

Doch das Druckluft ist nicht nur ein Ort für Konzerte, Partys, Besprechung, Gruppentreffen u.v.m, nein, wir sind auch im Rahmen der offenen Jugendarbeit "Offene Tür" in Oberhausen und werden durch Mittel für Jugendarbeit des Landes NRW und der Stadt Oberhausen gefördert. Hierdurch besteht die Möglichkeit im Jugendbereich alle Angebote kostenlos anzubieten.

Der Verein "Druckluft e.V." ist u.a. Mitglied im Paritätischen Wohlfahrtsverband und in der Landesarbeitsgemeinschaft soziokultureller Zentren.

Wir sind offen für alle und bewerten Menschen an ihren Handlungen und nicht anhand ausschließender Mechanismen. Kritisches Bewusstsein versuchen wir auch weiterhin mit Vorträgen, Workshops, Lesungen, etc. zu fördern und freuen uns auch über Anregung von euch.

Quelle: http://drucklufthaus.de/ueberuns.php


View Larger Map





...hermine | schreibt uns an hermine-termine [ at ] riseup . net | PGP Key | Login |