Das Kloster

Das Kloster
Lousbergstraße 14
Aachen

Ihr wollt das Kloster unterstützen?

Gerade befinden wir uns noch in der Anfangsphase – an jedem Tag passiert etwas neues und Strukturen müssen erst noch entstehen. Daher ist es gerade für Menschen, die nur ab und zu ins Kloster kommen, schwierig herauszufinden, was gerade gebraucht wird und wie genau sie unterstützen können.

Wir sind fest davon überzeugt, dass jede*r von uns irgendwelche Fähigkeiten hat, die mit anderen geteilt werden können und hier nützlich sind. Daher freuen wir uns ganz besonders, wenn ihr eure Ideen und Skills mitbringt und wir sie miteinander teilen und das Klosterprojekt dadurch voranbringen können.

Mittlerweile gibt es schon eine Baugruppe, eine Gruppe für Veranstaltungen, für den Garten und so weiter. Diese Gruppen treffen sich auch in regelmäßigen Abständen. Wenn ihr also hier einsteigen wollt, wäre das schon mal ein guter Anfang. Neue Gruppen können aber natürlich auch gegründet werden!

Für alle unentschlossenen haben wir darüber hinaus ein paar Ideen zusammengestellt.

Aktiv Mitmachen

  • Organisiert euch in der Nachbarschaft, im Freundeskreis oder kommt einfach so vorbei und belebt den Ort. In der Woche öffenen wir zurzeit ab 17 Uhr, am Wochenende ab 11 Uhr.
  • Hier könntet ihr:
    • Beim Aufbau, Umbau und Orga helfen
    • Bei den AGs mitmachen (Infos gibts am Klostereingang, oder sprecht einfach Menschen an!)
    • Zu den Vollversammlungen kommen (Mittwoch 18:30 und Samstag 17:00)
    • Aufgaben von der To-Do-Liste übernehmen (die To-Do Liste wird gerade “renoviert” und neu strukturiert)
    • Wünsche von der Wunschliste erfüllen – das ist immer großartig! (siehe auch: “Spenden”
    • Events veranstalten: Veranstaltungen können über insta oder kloster-veranstaltungen@riseup.net angemeldet / angefragt werden!
    • eigene Ideen einbringen
    • Augen offen halten – denn das Kloster ist “selbstorganisiert”, das heißt, niemand macht irgendwas für uns (zb gegen Geld). Wenn also z.B. Klopapier fehlt, oder Seife, oder ihr irgendwo eine Aufgabe seht, könnt ihr die gerne übernehmen.

Up-to-Date bleiben

    • regelmäßig auf unseren Blog schauen
    • Twitter / Instagram etc checken und auf dem aktuellen Stand bleiben

Öffentlich Druck ausüben – z.B. so:

  • Sich an die Politik wenden:
    • Aachener Abgeordneten schreiben: das Kloster soll kein kommerzielles Projekt werden sondern ein offener, kultureller und sozialer Ort (bitte, seid nett ???? )
  • An die Presse gehen:
    • Leser*innenbriefe schreiben, und klar fordern, dass es mehr soziale, offene und kulturelle Orte in der Stadt braucht
    • öffentlichen Statements abgeben, Interviews geben
  • Irgendwann mal:
    • Eine Petition für den öffentlichen Erhalt des Klosters starten
    • Beim Fundraising mitmachen

Verkäufer des Klosters kontaktieren

  • Beim Verkaufs-Projektmanager anrufen und klarmachen, dass seine Preisvorstellung (2-stelliger Millionenbetrag) unrealistisch ist und fordern, dass die Besetzer*innen als potenzielle Käufer*innen mehr Zeit erhalten. Öffentliches Interesse am Gebäude bekunden. Fordern, dass es keine Räumung des Klosters geben soll. (Tel. 01723181331)
  • Beim Insolvenzunternehmen anrufen und öffentliches Interesse am Gebäude bekunden. Fordern, dass es keine Räumung des Klosters geben soll. (Tel. 04030373680)




...hermine | schreibt uns an hermine-termine [ at ] riseup . net | PGP Key | Login |